KontaktImpressum

Aktuelles • Steuerrecht

Mehr Elterngeld durch Wechsel der Lohnsteuerklasse

Ehegatten dürfen in eine steuerlich „ungünstige“ Steuerklassenkombination wechseln, um anschließend mehr Elterngeld zu erhalten;

Das Elterngeld berechnet sich anhand des durchschnittlichen Netto-Entgelts des Beziehers. Wird die Lohnsteuerklasse währernd der Schwangerschaft gewechselt, um einen höheren Anspruch auf Elterngeld zu begründen, ist dies anzuerkennen.

(Bundessozialgericht in Kassel vom 25.06.2009, Az.: B 10 EG 3/08 R und B 10 EG 4/08 R)

Ein nachträglicher Wechsel der Steuerklasse ist mehr möglich. Wer einen Wechsel der Steuerklasse in Erwägung zieht, sollte dies also so schnell wie möglich tun.

 

Rechtsanwalt Volker Tinnefeld


< zurück