ImpressumDatenschutz

Steuerrecht

1% Regelung gilt nicht für Werkstattwagen

Ein Fahrzeug, dass auf Grund seiner objektiven Beschaffenheit und Einrichtung typischerweise so gut wie ausschließlich zur Beförderung von Gütern bestimmt ist, unterfällt nicht der sog. 1 % Regelung bei der Einkommenssteuer.

Die Beweislast für eine Nutzung eines solchen Fahrzeugs auch zu privaten Zwecken liegt beim Finanzamt.

Im entschiedenen Fall ging es um einen geschlossenen zweisitzigen Opel Combo, dessen Aufbau keine Fenster hatte und der mit einer auffälligen Beschriftung versehen war.

(BFH, Urteil vom 18.12.2008, Az. VI R 34/07)

 

Rechtsanwalt Volker Tinnefeld


< zurück